Neuigkeiten

19.09.2019, 07:42 Uhr | Schwarzwälder Bote Villingen-Schwenningen
GaD: wankt der Zeitplan doch noch?
Quelle: www.schwarzwaelder-bote.de

Steht eine europaweite Ausschreibung der Trockenbauarbeiten einem Bezug des Gymnasiums am Deutenberg im Sommer 2020 entgegen? Diese Sorge treibt die Stadträte um. Klaus Martin (CDU) sprach sie aus.
Nach der Kündigung eines Trockenbauers und der laufenden Auseinandersetzung mit diesem muss rasch ein neuer her. Am zeitintensiven Verfahren einer europaweiten Ausschreibung aber führt kein Weg vorbei, so Amtsleiter Dieter Kleinhans verdeutlichte. 80 Prozent der Maßnahmen des Projekts müssten zwingend so abgewickelt werden. Beim neuen Zeitplan wurde das zwar berücksichtigt, so Kleinhans, trotzdem ist man auf einen ausnahmsweise reibungslosen Fortgang in Sachen GaD angewiesen. Schon am 27. November nämlich soll der künftige, neue Trockenbauer seinen Dienst antreten. Um das zu schaffen, gibt man ordentlich Gas. "Die Ausschreibung geht diese Woche noch raus", versprach Kleinhans, "spätestens am Freitag". Und trotz der angespannten Lage in der Baubranche ist der Amtsleiter vorsichtig optimistisch: "Wir hatten sogar schon Anfragen, das hatten wir lange nicht mehr!" Unter dem Strich aber sei man dem Markt ausgesetzt – wie angespannt der ist, bekommen derzeit auch Eigenheimer auf der zermürbenden Suche nach Handwerkern mit freien Kapazitäten zu spüren.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon